Hypnotherapie

Die psychotherapeutische Anwendung der Hypnose wird Hypnotherapie genannt. Im Rahmen der Suchtbehandlung – sprich der Tabakentwöhnung – werden Sie in einen Trancezustand geführt, der von den meisten als tief entspannend wahrgenommen wird.

Hypnotherapie gegen RauchenDie psychotherapeutische Anwendung der Hypnose wird Hypnotherapie genannt. Im Rahmen der Suchtbehandlung – sprich der Tabakentwöhnung – führen wir Sie in einen Trancezustand, der von den meisten als tief entspannend wahrgenommen wird. In diesem Trancezustand bekommen Sie Zugang zu Ihren inneren Ressourcen, d.h. verborgenen Stärken und verschütteten Fähigkeiten, die durch Suggestionen mobilisiert und heilsam genutzt werden können. Die Tiefe der Trance ist nicht ausschlaggebend für den Erfolg.

Wer schon Erfahrungen in Hypnose hat, weiß diese Therapiemethode zu schätzen. Denjenigen, die ggf. noch Berührungsängste haben, sei gesagt, dass bei der geführten Tiefenentspannung nichts fremdbestimmt ist, sondern lediglich das Potential genutzt wird, das Sie in sich tragen . Der bewusste Wille wird in keiner Weise gebrochen, sondern eher - mit Hilfe des Therapeuten - beiseite gestellt, um den Zugang zu den inneren Stärken freizulegen.